"KV-TV PRAXIS – Das Magazin" – neu am 04.03.

KV RLP-Vorstand trifft Rösler

Gleiches Geld für gleiche Leistung – welche Chancen hat die Abschaffung der extrabudgetären Leistungsbegrenzung? Hierzu äußerte sich jetzt Bundesgesundheitsminister Rösler im Rahmen eines Treffens mit dem KV RLP-Vorstand und weiteren gesundheitspolitischen Interessenvertretern. Die neue Ausgabe des Magazins ist ab dem 4. März um 18 Uhr unter www.kv-rlp.de und www.kv-tv.net > FILM-O-THEK abrufbar. Die Landtagswahl in Rheinland-Pfalz rückt näher. Die Weichen auch in der Gesundheitspolitik könnten bald neu gestellt werden. Welche Reformmaßnahmen auf Bundes- und auf Landesebene notwendig sind, um das Gesundheitssystem zukunftssicher zu machen, darüber diskutierten am 2. März in Mainz der Vorstand der KV RLP mit Dr. Philipp Rösler. Der Bundesgesundheitsminister stellte sich im Abgeordnetenhaus Ihnen und anderen Vertretern von Ärzteverbänden sowie der ambulanten und stationären Versorgung. Im Mittelpunkt der Diskussion stand die Ausgestaltung des kommenden Versorgungsgesetzes. Zu den zentralen Themen gehörte auch die Frage nach der zukünftigen Vergütung der Vertragsärzte. Klar formulierte der KV RLP-Vorstand hierzu noch einmal seinen Standpunkt und verwies dabei insbesondere auf die Notwendigkeit zur Abschaffung der extrabudgetären Leistungsbegrenzung. In "KV-TV PRAXIS – Das Magazin" äußert sich Rösler persönlich zu den Möglichkeiten für eine solche Richtungsentscheidung. Wie vor diesem Hintergrund die weitere Vorgehensweise der KV RLP aussehen kann, resümiert die KV RLP-Vorstandsvorsitzende Dr. Sigrid Ultes-Kaiser in einem abschließenden Fazit des Treffens. "KV-TV PRAXIS – Das Magazin" – jeden zweiten Freitag ab 18 Uhr unter www.kv-rlp.de und www.kv-tv.net > FILM-O-THEK. Die nächste Ausgabe erscheint am 18. März 2011.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.