"KV-TV PRAXIS – Das Magazin" – neu am 9.9.

Arbeitsbündnis LAVA | Förderung Landpraxis

Die KV RLP und sieben weitere KVen setzen sich im Arbeitsbündnis LAVA für eine faire Finanzierung der ambulanten Versorgung ein. KV RLP-Chefin Dr. Sigrid Ultes-Kaiser zu den Hintergründen und Zielen. Außerdem: Wer sich als Hausarzt in Rheinland-Pfalz niederlässt, wird in einigen ländlichen Gebieten finanziell gefördert. Doch: Die Förderkriterien sind streng. Die neue Ausgabe des Magazins ist ab dem 9. September um 18 Uhr unter www.kv-rlp.de und www.kv-tv.net > FILM-O-THEK abrufbar. Arbeitsbündnis LAVA
Mit der steigenden Zahl von Alten und Kranken wird sich die Versorgungssituation in den nächsten 15 Jahren zuspitzen. Nur wenn sich die bereitgestellten Finanzmittel am tatsächlichen Versorgungsbedarf orientieren, kann die ambulante Versorgung angemessen gewährleistet werden. Ihre Forderung nach Versorgungsgerechtigkeit durch eine faire Finanzierung vertritt öffentlichkeitswirksam das Arbeitsbündnis "Länderübergreifender Angemessener Versorgungsanspruch" (LAVA), ein Zusammenschluss aus den acht KVen Brandenburg, Nordrhein, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Schleswig-Holstein, Westfalen-Lippe – und Rheinland-Pfalz. Über die Hintergründe und Ziele von LAVA sowie über den dringenden Handlungsbedarf von Seiten der Politik spricht "KV-TV PRAXIS – Das Magazin" mit der Vorstandsvorsitzenden der KV RLP Dr. Sigrid Ultes-Kaiser. Förderung Landpraxis
Immer weniger Ärzte zieht es aufs Land. Ärztemangel droht – insbesondere bei den Hausärzten. Um ihnen in Rheinland-Pfalz Anreize für eine Niederlassung zu bieten, hat die Landesregierung ein Förderprogramm aufgelegt. Die Förderung gilt für Gebiete, in denen nach Einschätzung des Ministeriums künftig mit einer schwierigen Versorgungslage zu rechnen ist. Bis zu 15.000 Euro sollen Hausärzte erhalten, die sich für eine Landpraxis entscheiden. Doch: Bislang ist der große Ansturm auf die Fördermittel ausgeblieben. "KV-TV PRAXIS – Das Magazin" spricht auf der Suche nach möglichen Ursachen mit den Verantwortlichen aus Ministerium und KV RLP. Es äußert sich auch der stellvertretende Vorstandsvorsitzende der KV RLP Dr. Peter Heinz. "KV-TV PRAXIS – Das Magazin" – jeden zweiten Freitag ab 18 Uhr unter www.kv-rlp.de und www.kv-tv.net > FILM-O-THEK. Die nächste Ausgabe erscheint am 23. September 2011.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.