Haushaltsbasierte Studien zur Influenza-Übertragung

Welche Faktoren erhöhen das Risiko, sich im Haushalt an einer an Grippe erkrankten Person anzustecken? Mit welchen leicht umsetzbaren Maßnahmen lässt sich die Übertragungshäufigkeit in Haushalten reduzieren? Im Epidemiologischen Bulletin 49/2011 e…

Welche Faktoren erhöhen das Risiko, sich im Haushalt an einer an Grippe erkrankten Person anzustecken? Mit welchen leicht umsetzbaren Maßnahmen lässt sich die Übertragungshäufigkeit in Haushalten reduzieren? Im Epidemiologischen Bulletin 49/2011 erscheint die erste von zwei haushaltsbasierten Studien, die diese beiden Fragestellungen untersuchen.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.