Erneuter Erfolg für die TUM beim Spitzencluster Wettbewerb

Der Parlamentarische Staatssekretär Thomas Rachel gab heute in Berlin die fünf Gewinner der dritten und abschließenden Runde im Spitzencluster-Wettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) bekannt. Mit dabei ist der Cluster M…

Der Parlamentarische Staatssekretär Thomas Rachel gab heute in Berlin die fünf Gewinner der dritten und abschließenden Runde im Spitzencluster-Wettbewerb des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) bekannt. Mit dabei ist der Cluster M A I Carbon. Der Gewinn bedeutet 40 Millionen Euro Förderung durch das BMBF, hinzu kommen Mittel der beteiligten Unternehmen in gleicher Höhe. Die wissenschaftliche Leitung des Clusters liegt bei Prof. Klaus Drechsler, Inhaber des Lehstuhls für Carbon Composites der Technischen Universität München (TUM).

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.