Richtlinien-Entwurf Abstammungsbegutachtung

Die Gendiagnostik-Kommission (GEKO) hat entsprechend ihrem gesetzlichen Auftrag in § 23 Abs. 2 Nr. 2b und Nr. 4 des Gesetzes über genetische Untersuchungen bei Menschen (GenDG) den Entwurf einer Richtlinie für die Anforderungen an die Durchführung …

Die Gendiagnostik-Kommission (GEKO) hat entsprechend ihrem gesetzlichen Auftrag in § 23 Abs. 2 Nr. 2b und Nr. 4 des Gesetzes über genetische Untersuchungen bei Menschen (GenDG) den Entwurf einer Richtlinie für die Anforderungen an die Durchführung genetischer Analysen zur Klärung der Abstammung und an die Qualifikation von ärztlichen und nichtärztlichen Sachverständigen beschlossen und diesen zur Anhörung freigegeben. Ab sofort besteht die Gelegenheit, zu diesem Richtlinien-Entwurf bis zum 23.03.2012 schriftlich Stellung zu nehmen. Es ist der Gendiagnostik-Kommission daran gelegen, die allgemeine Einschätzung wie auch spezifische Aspekte oder Verbesserungsvorschläge einzelner betroffener Fachkreise, Verbände, Organisationen zur Interessenvertretung von Patienten, Behinderten und Verbrauchern sowie öffentlicher Institutionen zu erfahren, um diese bei der weiteren Beratung vor Beschlussfassung über die Endfassung der Richtlinie berücksichtigen zu können. Bitte senden Sie Ihre Stellungnahme - möglichst per E-Mail mit dem Stichwort „Stellungnahme zum RL-E Qualifikation Abstammungsbegutachtung“ als pdf-Datei - fristgerecht an die Geschäftsstelle der GEKO (E-Mail: gendiagnostik@rki.de).

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.