BMW Group stiftet Lehrstuhl für „Systemische Fahrzeugeffizienz“

Die BMW Group und die Technische Universität München (TUM) haben die Einrichtung eines Stiftungslehrstuhls für systemische Fahrzeugeffizienz vereinbart. Mit der Stiftung möchte der Automobilhersteller Forschung und Lehre in diesem Querschnittsthe…

Die BMW Group und die Technische Universität München (TUM) haben die Einrichtung eines Stiftungslehrstuhls für systemische Fahrzeugeffizienz vereinbart. Mit der Stiftung möchte der Automobilhersteller Forschung und Lehre in diesem Querschnittsthema des Automobilbaus stärken. Heute unterzeichneten Dr. Klaus Draeger, Vorstandsmitglied der BMW AG für Entwicklung, und TUM-Präsident Wolfgang A. Herrmann den Vertrag mit einer Laufzeit von fünf Jahren und einer Stiftungssumme von 5,1 Millionen Euro.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.