Satzungsänderungen der DGZMK

Düsseldorf. Mit verschiedenen Änderungen hat die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und…

Düsseldorf. Mit verschiedenen Änderungen hat die Deutsche Gesellschaft für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde (DGZMK) auf ihrer jüngsten Mitgliederversammlung im Rahmen des Deutschen Zahnärztetages 2011 in Frankfurt ihre Satzung angepasst. Um im Rahmen der zeitgemäßen Kommunikation Informationen schnell und kostengünstig übermitteln zu können, erklärt sich jedes DGZMK-Mitglied im Rahmen der Satzungsänderung damit einverstanden, dass Fachinformationen der DGZMK oder der ihr angeschlossenen Fachgruppierungen auch auf dem Weg der E-Mail versandt werden können, sofern die E-Mail-Adresse der DGZMK vorliegt. Diese Adresse darf gespeichert und verwendet werden, falls dem nicht ausdrücklich widersprochen wird. Darüber hinaus wurde per Satzungserweiterung beschlossen, künftig auch interessierte Akademiker als außerordentliche Mitglieder aufzunehmen, die an dem Gebiet der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde interessiert sind. Der Jahresbeitrag für außerordentliche Mitglieder beträgt € 75.

Die überarbeitete und verabschiedete DGZMK-Satzung finden Sie hier…

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.