Maßnahmen zur Händehygiene – Ein Beitrag zum Internationalen Tag der Händehygiene am 5.5.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat den 5. Mai zum Internationalen Tag der Händehygiene ausgerufen. Das Epidemiologische Bulletin 17/2012 widmet sich zu diesem Anlass in einem Artikel den verschiedenen Wirkprinzipien von Maßnahmen zur Händehyg…

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat den 5. Mai zum Internationalen Tag der Händehygiene ausgerufen. Das Epidemiologische Bulletin 17/2012 widmet sich zu diesem Anlass in einem Artikel den verschiedenen Wirkprinzipien von Maßnahmen zur Händehygiene und beschreibt ihre Wirksamkeit gegen unterschiedliche Krankheitserreger. Händewaschen ist demnach außerhalb medizinischer und pflegerischer Bereiche meist ausreichend. In medizinischen Einrichtungen ist dagegen die konsequente Desinfektion mit ausgewählten Substanzen unerlässlich, um nosokomialen Infektionen vorzubeugen.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.