Ärztetag warnt vor ausschließlicher Fernbehandlung über das Internet

Der Deutsche Ärztetag beobachtet mit Sorge, dass originär ärztliche Leistungen, wie Beratung, Diagnosestellung, aber auch Zweitmeinungen zunehmend ausschließlich über das Internet erfolgen. Die Berufsordnungen der Ärzteka…

Der Deutsche Ärztetag beobachtet mit Sorge, dass originär ärztliche Leistungen, wie Beratung, Diagnosestellung, aber auch Zweitmeinungen zunehmend ausschließlich über das Internet erfolgen. Die Berufsordnungen der Ärztekammern sehen vor, dass die individuelle ärztliche Behandlung, insbesondere auch Beratung, nicht ausschließlich über Print- und Kommunikationsmedien durchgeführt werden darf. "Es ...

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.