Gelungener Auftakt zur Umsetzung der „Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland“

Nach Konsentierung der „Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland“ im Jahre 2010 steht nun für die drei Träger der Charta – Bundesärztekammer, Deutscher Hospiz- und PalliativVerband und Deutsche Gesellsc…

Nach Konsentierung der "Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland" im Jahre 2010 steht nun für die drei Träger der Charta - Bundesärztekammer, Deutscher Hospiz- und PalliativVerband und Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin - die Umsetzung der darin formulierten Ziele im Mittelpunkt des Nachfolgeprojekts (Charta II) bis Ende 2013: Mehr als zwanzig Projekte konnten bereits - im Rahmen der Auftaktveranstaltung am ...

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.