Windhorst: "Ärzte brauchen mehr Zeit für Forschung, statt uferlose Bürokratie"

„Befreien Sie den medizinischen Fortschritt vom Diktat der Ökonomie. Wir brauchen immer auch einen geldfreien Raum für Forschung und dürfen nicht alles in der Wissenschaft nach dem Marktnutzen ausrichten“, forderte Dr. Theodor Windhorst…

"Befreien Sie den medizinischen Fortschritt vom Diktat der Ökonomie. Wir brauchen immer auch einen geldfreien Raum für Forschung und dürfen nicht alles in der Wissenschaft nach dem Marktnutzen ausrichten", forderte Dr. Theodor Windhorst, Vorstandsmitglied der Bundesärztekammer und Präsident der Ärztekammer Westfalen-Lippe, auf dem Hauptstadtkongress Medizin und Gesundheit in Berlin.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.