Bendamustin beim indolenten Lymphom – krebsgesellschaft.de

Die aktuellen Ergebnisse zur Kombination mit Bendamustin und Rituximab in der Erstlinientherapie bei indolenten Lymphomen beeindrucken im Vergleich mit dem bisherigen Standard CHOP-R vor allem durch eine signifikante Verlängerung des progressionsfreien Überlebens. Die Studie war ein Highlight auf dem 2012 ASCO Annual Meeting.

Die aktuellen Ergebnisse zur Kombination mit Bendamustin und Rituximab in der Erstlinientherapie bei indolenten Lymphomen beeindrucken im Vergleich mit dem bisherigen Standard CHOP-R vor allem durch eine signifikante Verlängerung des progressionsfreien Überlebens. Die Studie war ein Highlight auf dem 2012 ASCO Annual Meeting.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.