CLL: BTK-Inhibitor mit hoher Wirksamkeit – krebsgesellschaft

Der Inhibitor der Bruton-Tyrosinkinase PCI-32765 führte in einer am EHA 2012 präsentierten CLL-Studie eine beeindruckende Verbesserung des progressionsfreien Überlebens und war zudem gut verträglich. Damit könnte diese Substanz die Therapie der CLL maßgeblich verändern.

Der Inhibitor der Bruton-Tyrosinkinase PCI-32765 führte in einer am EHA 2012 präsentierten CLL-Studie eine beeindruckende Verbesserung des progressionsfreien Überlebens und war zudem gut verträglich. Damit könnte diese Substanz die Therapie der CLL maßgeblich verändern.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.