HIV-Infektionen und AIDS-Erkrankungen in Deutschland: Bericht zur Entwicklung im Jahr 2011 aus dem Robert Koch-Institut

Der Jahresbericht im Epidemiologischen Bulletin 28/2012 informiert über die Entwicklung bei HIV/AIDS in Deutschland im Jahr 2011. Die einzelnen Kapitel beinhalten die Entwicklung der HIV-Meldedaten, die Entwicklung der AIDS-Erkrankungen sowie detailli…

Der Jahresbericht im Epidemiologischen Bulletin 28/2012 informiert über die Entwicklung bei HIV/AIDS in Deutschland im Jahr 2011. Die einzelnen Kapitel beinhalten die Entwicklung der HIV-Meldedaten, die Entwicklung der AIDS-Erkrankungen sowie detaillierte Auswertungen zu HIV-Infektionen und AIDS in Deutschland in Form von Tabellen und Diagrammen. Die dargestellten HIV-Neudiagnosen dürfen nicht mit den HIV-Neuinfektionen gleichgesetzt werden, da HIV-Infektion und -Test zeitlich weit auseinanderliegen können. Dennoch bilden die Meldedaten die derzeit bestmögliche Grundlage zur Abschätzung des aktuellen Infektionsgeschehens. Bei der Darstellung der Übertragungswege werden die beiden bisherigen Kategorien HET (Personen, bei denen ein heterosexuelles Infektionsrisiko angegeben wurde und die nicht aus HIV-Hochprävalenzländern stammen) und HPL (Personen, die aus HIV-Hochprävalenzländern stammen, in denen die heterosexuelle Übertragung der vorherrschende Übertragungsweg ist) in der neu definierten Gruppe HET (Personen mit heterosexuellem Übertragungsweg) zusammengefasst, anders als in den Vorjahren.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.