STIKO: Stellungnahme zur Bewertung von Impfungen für Erwachsene durch die Stiftung Warentest

In dem Beitrag im Epidemiologischen Bulletin 42/2012 nimmt die Ständige Impfkommission (STIKO) Stellung zu einem Artikel von Stiftung Warentest zu Impfungen für Erwachsene. Für die Mehrzahl der in dem Artikel besprochenen Impfungen (Tetanus, Diphthe…

In dem Beitrag im Epidemiologischen Bulletin 42/2012 nimmt die Ständige Impfkommission (STIKO) Stellung zu einem Artikel von Stiftung Warentest zu Impfungen für Erwachsene. Für die Mehrzahl der in dem Artikel besprochenen Impfungen (Tetanus, Diphtherie, Keuchhusten, Kinderlähmung, Masern, Mumps, Röteln) wurden die Empfehlungen der STIKO in unveränderter Form übernommen. Dagegen wird die von der STIKO empfohlene generelle Impfung aller Menschen ab 60 Jahren gegen Influenza und Pneumokokken in dem Artikel als „wenig sinnvoll“ eingeschätzt. Diese Beurteilung hält die STIKO für derzeit nicht zutreffend und fahrlässig.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.