Fallbericht des Nachweises eines multiresistenen Klebsiella-pneumoniae-Isolates bei einem Patienten

In den letzten Jahren hat die Verbreitung von multiresistenten gramnegativen Erregern weltweit zugenommen. Das Epidemiologische Bulletin 45/2012 berichtet über den bisher in Deutschland sehr seltenen Fall einer Isolierung eines multiresistenten Klebsi…

In den letzten Jahren hat die Verbreitung von multiresistenten gramnegativen Erregern weltweit zugenommen. Das Epidemiologische Bulletin 45/2012 berichtet über den bisher in Deutschland sehr seltenen Fall einer Isolierung eines multiresistenten Klebsiella-pneumoniae-Isolates mit zusätzlicher Colistin-Resistenz von einem Patienten, der in einer ländlichen Region behandelt wurde. Die umgehend durchgeführten Hygienemaßnahmen konnten eine größere Ausbreitung des Erregers verhindern. Ergänzend wird auf die Empfehlungen zu Hygienemaßnahmen bei Infektion oder Besiedlung mit multiresistenten gramnegativen Bakterien hingewiesen, die die Kommission für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention kürzlich herausgegeben hat, und die auf den Internetseiten des RKI abrufbar sind.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.