„Ärztlich assistierten Suizid nicht zu Anspruchsleistung mit Gebührenziffer machen“

Der Präsident der Bundesärztekammer (BÄK), Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, hat seine ablehnende Haltung gegenüber dem ärztlich assistierten Suizid bekräftigt. In einem Interview mit dem Südwestrundfunk warnte Montg…

Der Präsident der Bundesärztekammer (BÄK), Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, hat seine ablehnende Haltung gegenüber dem ärztlich assistierten Suizid bekräftigt. In einem Interview mit dem Südwestrundfunk warnte Montgomery davor, dass Menschen aus Verzweiflung aus dem Leben gehen könnten, denen etwa die Palliativmedizin noch hätte helfen können. Entgegen einer anders lautenden Meldung zu dem SWR-Interview, ...

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.