Neue Arzneimittel 2013-02: Eylea® (Aflibercept)

Eylea® (Aflibercept) wurde basierend auf zwei identisch aufgebauten, parallel durchgeführten Phase-III-Studien zugelassen. Darin wurde die Nichtunterlegenheit gegenüber Ranibizumab geprüft. Aflibercept zeigte sich bezüglich Wirksamkeit und Sicherh…

Eylea® (Aflibercept) wurde basierend auf zwei identisch aufgebauten, parallel durchgeführten Phase-III-Studien zugelassen. Darin wurde die Nichtunterlegenheit gegenüber Ranibizumab geprüft. Aflibercept zeigte sich bezüglich Wirksamkeit und Sicherheit gegenüber Ranibizumab nicht unterlegen. Auch die Dosierungsschemata von Aflibercept zeigten untereinander keine signifikanten Unterschiede. Die aktuelle Empfehlung des Herstellers lautet, im ersten Jahr das 2 mg/2 Monate-Schema anzuwenden und im zweiten Jahr die Intervalle an den funktionellen und morphologischen Erkrankungsverlauf anzupassen und gegebenenfalls auf zwölf Wochen zu verlängern. Der mögliche Vorteil einer selteneren Behandlungsfrequenz von Aflibercept kann aus der Studie nicht abgeleitet werden, da Ranibizumab protokollbedingt häufiger verabreicht wurde, als dies nach derzeitiger Studienlage erforderlich ist, und auch häufiger, als es vom Hersteller empfohlen wird.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.