Drug Safety Mail 2013-15

Rote-Hand-Briefe zum Risiko eines Serotonin-Syndroms unter Fentanyl (Fentanyl®-Janssen, Injektionslösung, und Durogesic® SMAT, transdermales Pflaster) und gleichzeitiger Verabreichung serotonerg wirkender Arzneimittel.

Rote-Hand-Briefe zum Risiko eines Serotonin-Syndroms unter Fentanyl (Fentanyl®-Janssen, Injektionslösung, und Durogesic® SMAT, transdermales Pflaster) und gleichzeitiger Verabreichung serotonerg wirkender Arzneimittel.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.