Gesundheitsmonitoring auf Bundesebene

Das Gesundheitsmonitoring auf Bundesebene verfolgt das Ziel, den Gesundheitszustand, das Krankheitsgeschehen, Veränderungen von gesundheitsrelevanten Einflussfaktoren und Risiken sowie Handlungsbedarf zu erfassen. Wesentliche Datenbasis des Gesundheit…

Das Gesundheitsmonitoring auf Bundesebene verfolgt das Ziel, den Gesundheitszustand, das Krankheitsgeschehen, Veränderungen von gesundheitsrelevanten Einflussfaktoren und Risiken sowie Handlungsbedarf zu erfassen. Wesentliche Datenbasis des Gesundheitsmonitorings sind bevölkerungsbezogene Untersuchungs- und Befragungssurveys mit Querschnitt- und Längsschnittanteilen. Weitere wichtige Datenquellen sind die amtliche Statistik, Krankheitsregister sowie Prozessdaten aus dem Bereich der Gesundheitsversorgung. Die Ausgestaltung und methodische Weiterentwicklung eines bevölkerungsrepräsentativen Gesundheitsmonitoring-Systems gehört zu den zentralen Aufgaben der Abteilung 2

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.