Neue Arzneimittel 2013-06: Picato® (Ingenolmebutat)

Picato® (Ingenolmebutat) war in den Zulassungsstudien einer Behandlung mit einem wirkstofffreien Gel überlegen. Die topische Anwendung über einen kurzen Zeitraum war gut verträglich. Ob Ingenolmebutat im Vergleich zu anderen topischen Behandlungsalternativen zu einem höheren Rückgang und seltenerem Wiederauftreten von Läsionen der aktinischen Keratose führt, ist nicht untersucht. Indirekte Vergleiche weisen auf etwa vergleichbare Wirksamkeit hin. Ob mehrere Behandlungszyklen mit höherem Behandlungserfolg einhergehen, ist bisher ebenfalls unbekannt.

Picato® (Ingenolmebutat) war in den Zulassungsstudien einer Behandlung mit einem wirkstofffreien Gel überlegen. Die topische Anwendung über einen kurzen Zeitraum war gut verträglich. Ob Ingenolmebutat im Vergleich zu anderen topischen Behandlungsalternativen zu einem höheren Rückgang und seltenerem Wiederauftreten von Läsionen der aktinischen Keratose führt, ist nicht untersucht. Indirekte Vergleiche weisen auf etwa vergleichbare Wirksamkeit hin. Ob mehrere Behandlungszyklen mit höherem Behandlungserfolg einhergehen, ist bisher ebenfalls unbekannt.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.