Extended-spectrum beta-lactamases (ESBL) und Fluorchinolonresistenz in Enterobacteriaceae (RESET-Projekt 2010 – 2013)

Resistente Enterobakterien treten in verschiedenen Tierarten, der Umwelt, in Tierfutter und Lebensmitteln genauso wie im Menschen auf, und sie werden innerhalb und zwischen diesen übertragen. Die verschiedenen Studien beinhalten u. a. eine detaillierte molekulare Analyse von Escherichia coli-Stämmen hinsichtlich ihrer ESBL- und Fluorchinolonresistenzgene, deren genomischer Lokalisation, genetischen Umgebung (inkl. Plasmidanalysen) und Übertragbarkeit zwischen verschiedenen Stämmen.

Resistente Enterobakterien treten in verschiedenen Tierarten, der Umwelt, in Tierfutter und Lebensmitteln genauso wie im Menschen auf, und sie werden innerhalb und zwischen diesen übertragen. Die verschiedenen Studien beinhalten u. a. eine detaillierte molekulare Analyse von Escherichia coli-Stämmen hinsichtlich ihrer ESBL- und Fluorchinolonresistenzgene, deren genomischer Lokalisation, genetischen Umgebung (inkl. Plasmidanalysen) und Übertragbarkeit zwischen verschiedenen Stämmen.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.