Montgomery: Zu viel Wettbewerb im Gesundheitswesen ist unethisch

Der Präsident der Bundesärztekammer (BÄK), Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, hat in einem Interview mit der Wochenzeitung „Die Zeit“ (23.05.2013) die zunehmende Ökonomisierung des Gesundheitswesens kritisiert. „Wenn es um die Verso…

Der Präsident der Bundesärztekammer (BÄK), Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, hat in einem Interview mit der Wochenzeitung "Die Zeit" (23.05.2013) die zunehmende Ökonomisierung des Gesundheitswesens kritisiert. "Wenn es um die Versorgung von Patienten geht, macht zu viel Wettbewerb bei Kassen und Krankenhäusern keinen Sinn. Er ist sogar unethisch", sagte Montgomery.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.