Montgomery sieht staatliche Stellen in der Pflicht

Bei der Verbesserung der medizinischen Versorgung von Ausländern ohne ausreichende Krankenversicherung sieht der Präsident der Bundesärztekammer (BÄK), Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, staatliche Stellen in der Pflicht. Migranten …

Bei der Verbesserung der medizinischen Versorgung von Ausländern ohne ausreichende Krankenversicherung sieht der Präsident der Bundesärztekammer (BÄK), Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, staatliche Stellen in der Pflicht. Migranten hätten in Deutschland oft nicht genug Versicherungsschutz, sagte er der Deutschen Presse-Agentur (01.07.2013). "Zunächst bräuchten wir Verbesserungen bei den sehr komplexen Regelungen im Sozialrecht ...

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.