Gesundheitsmonitoring

Das Gesundheitsmonitoring am Robert Koch-Institut hat die Aufgabe, kontinuierlich Entwicklungen im Krankheitsgeschehen sowie im Gesundheits- und Risikoverhalten zu beobachten.
Darüber hinaus sollen Trends und Veränderungen der gesundheitlichen Lage identifiziert werden und diese im Verhältnis zu bisherigen oder zukünftigen Präventionsmaßnahmen analysiert werden. Das Gesundheitsmonitoring findet im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit statt.
Zentraler Bestandteil des Gesundheitsmonitoring am RKI sind die drei Gesundheitsstudien KiGGS, DEGS und GEDA.

Das Gesundheitsmonitoring am Robert Koch-Institut hat die Aufgabe, kontinuierlich Entwicklungen im Krankheitsgeschehen sowie im Gesundheits- und Risikoverhalten zu beobachten. Darüber hinaus sollen Trends und Veränderungen der gesundheitlichen Lage identifiziert werden und diese im Verhältnis zu bisherigen oder zukünftigen Präventionsmaßnahmen analysiert werden. Das Gesundheitsmonitoring findet im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit statt. Zentraler Bestandteil des Gesundheitsmonitoring am RKI sind die drei Gesundheitsstudien KiGGS, DEGS und GEDA.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.