Flutwellenkatastrophen und Infektionskrankheiten

Die medizinische Hilfe für Reisende, die aus von Flutwellen verwüsteten Gebieten zurückkehren, umfasst akut vor allem die Versorgung von Verletzungen und deren Folgeerscheinungen (z.B. Wundinfektionen), sowie die psychosoziale Betreuung. In betroffenen Gebieten selbst ist mit dem vermehrten Auftreten von Infektionskrankheiten zu rechnen. Die meisten der Infektionserreger sind in tropischen Ländern ohnehin ständig vorhanden. Aufgrund des Zusammenbruchs der lokalen Infrastrukturen (Trinkwasserversorgung, Abwasserentsorgung, medizinische Versorgung) droht eine Zunahme der Infektionsgefahren.

Die medizinische Hilfe für Reisende, die aus von Flutwellen verwüsteten Gebieten zurückkehren, umfasst akut vor allem die Versorgung von Verletzungen und deren Folgeerscheinungen (z.B. Wundinfektionen), sowie die psychosoziale Betreuung. In betroffenen Gebieten selbst ist mit dem vermehrten Auftreten von Infektionskrankheiten zu rechnen. Die meisten der Infektionserreger sind in tropischen Ländern ohnehin ständig vorhanden. Aufgrund des Zusammenbruchs der lokalen Infrastrukturen (Trinkwasserversorgung, Abwasserentsorgung, medizinische Versorgung) droht eine Zunahme der Infektionsgefahren.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.