„Terminmanagement muss in ärztlicher Hand bleiben“

Der Präsident der Bundesärztekammer, Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, hat der von der Bundesregierung geplanten Termingarantie einen eigenen Vorschlag entgegengesetzt. Das Termin-Management müsse in Händen der Ärzte bleiben, …

Der Präsident der Bundesärztekammer, Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, hat der von der Bundesregierung geplanten Termingarantie einen eigenen Vorschlag entgegengesetzt. Das Termin-Management müsse in Händen der Ärzte bleiben, sagte er in einem Interview mit der Rheinischen Post (27.12.2013). Er schlug vor, dass gesetzlich Versicherte künftig per "dringlicher Überweisung" besonders schnell zu einem Facharzt vermittelt ...

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.