Mehr als fünf Millionen Menschen in Deutschland haben Schluckstörungen

Mehr als fünf Millionen Menschen sind in Deutschland von einer Schluckstörung betroffen. „Die Tendenz ist steigend“, sagte Dr. Christiane Hey vom Klinikum der Goethe-Universität in Frankfurt auf dem 38. Interdisziplinären Forum „For…

Mehr als fünf Millionen Menschen sind in Deutschland von einer Schluckstörung betroffen. "Die Tendenz ist steigend", sagte Dr. Christiane Hey vom Klinikum der Goethe-Universität in Frankfurt auf dem 38. Interdisziplinären Forum "Fortschritt und Fortbildung in der Medizin" der Bundesärztekammer in Berlin. Ein wesentlicher Grund ist die steigende Zahl multimorbider und älterer Patienten. Multiple Erkrankungen aus den ...

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.