Masern-Ausbruch auf einem Kreuzfahrtschiff

Das RKI berichtet im Epidemiologischen Bulletin 10/2014 über einen Masern-Ausbruch mit mehreren bestätigten Erkrankungen und Verdachtsfällen unter den Crewmitgliedern eines Kreuzfahrtschiffs. Bis zum 5.3.2014 ist auf dem Schiff kein Masernfall unter den Passagieren bekannt geworden. Als mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit geschützt gelten Personen, die zweimal gegen die Masern geimpft worden sind, über eine sichere laborbestätigte Immunität verfügen oder vor 1970 geboren sind. Erwachsene, die nach 1970 geboren sind und bisher nicht geimpft wurden, nur eine einmalige Impfung in der Kindheit erhalten haben oder bei denen der Impfstatus unbekannt ist, sollten
generell eine einmalige Impfung gegen Masern bekommen.

Das RKI berichtet im Epidemiologischen Bulletin 10/2014 über einen Masern-Ausbruch mit mehreren bestätigten Erkrankungen und Verdachtsfällen unter den Crewmitgliedern eines Kreuzfahrtschiffs. Bis zum 5.3.2014 ist auf dem Schiff kein Masernfall unter den Passagieren bekannt geworden. Als mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit geschützt gelten Personen, die zweimal gegen die Masern geimpft worden sind, über eine sichere laborbestätigte Immunität verfügen oder vor 1970 geboren sind. Erwachsene, die nach 1970 geboren sind und bisher nicht geimpft wurden, nur eine einmalige Impfung in der Kindheit erhalten haben oder bei denen der Impfstatus unbekannt ist, sollten generell eine einmalige Impfung gegen Masern bekommen.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.