News 2014-10

Stellungnahme der AkdÄ zu Indacaterol/Glycopyrronium (Ultibro® Breezhaler®) – frühe Nutzenbewertung § 35a SGB V: Die AkdÄ sieht – anders als das IQWiG – für die Kombination Indacaterol/Glycopyrronium bei Patienten mit COPD-Stufe II keinen Zusatznutzen und bei Patienten mit COPD-Stufe III ohne ICS-Indikation (max. 2 Exazerbationen/Jahr) allenfalls einen Anhalt für einen geringen Zusatznutzen gegenüber der zweckmäßigen Vergleichstherapie (ZVT) Tiotropium + Formoterol.
Eine Bewertung des Zusatznutzens gegenüber Tiotropium allein als ZVT wäre nach der Studienlage möglich und ebenfalls sinnvoll gewesen, wurde aber nicht durchgeführt.

Stellungnahme der AkdÄ zu Indacaterol/Glycopyrronium (Ultibro® Breezhaler®) - frühe Nutzenbewertung § 35a SGB V: Die AkdÄ sieht - anders als das IQWiG - für die Kombination Indacaterol/Glycopyrronium bei Patienten mit COPD-Stufe II keinen Zusatznutzen und bei Patienten mit COPD-Stufe III ohne ICS-Indikation (max. 2 Exazerbationen/Jahr) allenfalls einen Anhalt für einen geringen Zusatznutzen gegenüber der zweckmäßigen Vergleichstherapie (ZVT) Tiotropium + Formoterol. Eine Bewertung des Zusatznutzens gegenüber Tiotropium allein als ZVT wäre nach der Studienlage möglich und ebenfalls sinnvoll gewesen, wurde aber nicht durchgeführt.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.