Gemeinsame Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft der Ärzte im Mukoviszidose e.V. (AGAM) und der Forschungsgemeinschaft Mukoviszidose (FGM)

Ergänzend ist nun im Epidemiologischen Bulletin 13/2014 eine gemeinsame Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft der Ärzte im Mukoviszidose e.V. (AGAM) und der Forschungsgemeinschaft Mukoviszidose (FGM) erschienen, die speziell darauf eingeht, wie das Risiko einer nosokomialen Übertragung von nicht-tuberkulösen Mykobakterien bei diesen Patienten minimiert werden kann.

Ergänzend ist nun im Epidemiologischen Bulletin 13/2014 eine gemeinsame Stellungnahme der Arbeitsgemeinschaft der Ärzte im Mukoviszidose e.V. (AGAM) und der Forschungsgemeinschaft Mukoviszidose (FGM) erschienen, die speziell darauf eingeht, wie das Risiko einer nosokomialen Übertragung von nicht-tuberkulösen Mykobakterien bei diesen Patienten minimiert werden kann.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.