NRZ/KL: Ausschreibung von zwei Konsiliarlaboren

Nationale Referenzzentren (NRZ) und Konsiliarlaboren (KL) stellen wesentliche Elemente des Infektionsschutzes dar und ergänzen durch die erregerspezifische Fachkompetenz die infektionsepidemiologische Surveillance, die von besonderer Public-Health-Relevanz ist. Im Epidemiologischen Bulletin 14/2014 sind die Ausschreibungen eines Konsiliarlabors für Respiratorische-Synzytial-Viren, Parainfluenzaviren und Metapneumoviren sowie eines Konsiliarlabors für Yersinia pestis erschienen.

Nationale Referenzzentren (NRZ) und Konsiliarlaboren (KL) stellen wesentliche Elemente des Infektionsschutzes dar und ergänzen durch die erregerspezifische Fachkompetenz die infektionsepidemiologische Surveillance, die von besonderer Public-Health-Relevanz ist. Im Epidemiologischen Bulletin 14/2014 sind die Ausschreibungen eines Konsiliarlabors für Respiratorische-Synzytial-Viren, Parainfluenzaviren und Metapneumoviren sowie eines Konsiliarlabors für Yersinia pestis erschienen.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.