Neue Arzneimittel 2014-08: Mirvaso® (Brimonidintartrat)

In den Zulassungsstudien wurden Patienten mit einer Rosazea und nicht mehr als zwei entzündlichen Läsionen eingeschlossen. Unter der Behandlung mit Mirvaso® (Brimonidin) kam es laut Arzt und Patient häufiger (bei max. 1/3 der Patienten) zu einem Ansprechen, d. h. einer symptomatischen Besserung des Gesichtserythems, als bei einer Scheinbehandlung. Der Wirkstoff Brimonidin ist seit langem bekannt und zeigte bei topischer Anwendung keine systemischen Nebenwirkungen.

In den Zulassungsstudien wurden Patienten mit einer Rosazea und nicht mehr als zwei entzündlichen Läsionen eingeschlossen. Unter der Behandlung mit Mirvaso® (Brimonidin) kam es laut Arzt und Patient häufiger (bei max. 1/3 der Patienten) zu einem Ansprechen, d. h. einer symptomatischen Besserung des Gesichtserythems, als bei einer Scheinbehandlung. Der Wirkstoff Brimonidin ist seit langem bekannt und zeigte bei topischer Anwendung keine systemischen Nebenwirkungen.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.