Gesundheits-IT

Weniger Kosten: Arzneimittel-Studien lagern in der Cloud

Eine neue Cloudlösung beschleunigt klinische Tests von Pharmazeutika und reduziert die Kosten für Medikamentenentwicklung. Der Zugriff auf den Prozess und die Ergebnisse der klinischen Studien wird vereinfacht

Cloud-basierte Technologien sollen die Durchführung klinischer Tests transparenter machen. (Foto: Flickr/theaucitron) )

Cloud-basierte Technologien sollen die Durchführung klinischer Tests transparenter machen. (Foto: Flickr/theaucitron) )

Mit einer Cloud-Variante für die Analyse klinischer Studien können Arzneimittelhersteller und Forschungseinrichtungen enger zusammenarbeiten und klinische Tests effizienter als bisher durchführen. Eine Lösung des IT-Unternehmens Infosys Technologies vereinfacht die Kommunikation und das Management bei Medikamententests. Pharmaunternehmen können so ihre Produktivität und Innovationsfähigkeit steigern. Patienten können von geringeren Preisen und Produkten profitieren, die unter Einhaltung aller Auflagen getestet wurden, so die Idee.

Die neue Cloud-basierte CTSM-Version ist eine Erweiterung der CTSM Add-On Suite 2.2 von Lodestone, einer Tochtergesellschaft von Infosys. Sie bietet umfangreiche Tools für das Management jeder Phase einer klinischen Studie, angefangen bei der Angebots- und Nachfrageplanung bis hin zur Verteilung der Medikamente an die Kliniken.

Die Transparenz klinischer Studien wird erhöht und der Prozess von der Entwicklung eines Medikaments bis zur Marktreife wird beschleunigt. Dadurch können Unternehmen schneller auf veränderte Märkte und Kundenwünsche reagieren.

Arzneimittelhersteller, Biotechnologieunternehmen und Chief Research Officer (CRO) zahlen nur für die tatsächliche Nutzung der Software. So vermeiden sie teure Investitionen und das Management komplexer Infrastrukturen für klinische Studien. Das „ermöglicht ein effizienteres Lieferkettenmanagement, wodurch Kosten eingespart und die Produktivität im Rahmen klinischer Studien erhöht werden kann“, sagte Manish Tandon, Senior Vice President von Infosys.

Die Technologie lässt sich mobil nutzen und bietet einen Datenzugriff aus der Ferne. So können Informationen in Echtzeit bearbeitet und Entscheidungsprozesse beschleunigt werden.

Das Analystenhaus Gartner kommt in einem seiner Reports zu dem Ergebnis, dass Geschäftsprozesse bei klinischen Studien oftmals stark fragmentiert sind und zahlreiche Funktionen oder sogar Unternehmen umfassen. Entsprechend sind Geschäftsprozesse und Systeme erforderlich, die Aktivitäten, Entscheidungen und Informationen über verschiedene Geschäftsfunktionen hinweg miteinander verbinden.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *