Diät

Studie: Vitamin D beschleunigt Abbau von Übergewicht

Ist der Vitamin-D-Spiegel im Blut zu niedrig, kann das den Diäterfolg in Gefahr bringen. Forscher aus den USA konnten jetzt einen Zusammenhang zwischen Vitamin-D-Niveau und Gewichtsreduktion herstellen.

Eine neue Studie belegt: Vitamin D hilft beim Abnehmen. (Foto: alzinfo.org)

Eine neue Studie belegt: Vitamin D hilft beim Abnehmen. (Foto: alzinfo.org)

Mehr Kalorien verbrennen, als man verbraucht: Diese wohl einfachste Formel zur Gewichtsreduktion ist schon lange obsolet. Mittlerweile ist klar, für überschüssige Pfunde ist eine Reihe von Faktoren verantwortlich. Eine Untersuchung zeigt, welcher Wert für einen Diäterfolg im Auge behalten werden sollte. Denn: Auch ein Vitamin-D-Mangel führt zu Gewichtszunahme.

In einer aktuellen Studie wurden insgesamt 218 übergewichtige Frauen zwischen 50 und 75 Jahren in verschiedenen Testgruppen untersucht. Neben einer täglichen Zufuhr der Vitamin-D-Vorstufe 25-Hydroxycholecalciferol erhielten die Damen von den sieben Forschern aus Seattle eine kalorienreduzierte Kost. Dazu wurde eine moderate bis intensive Aerobic-Aktivität von 225 Minuten pro Woche angeordnet.

Ihre Studienergebnisse zeigen: Frauen, deren Vitamin-D-Spiegel im Blut durch Zugabe während der Diät und des Trainingsprogramms ein gesundes Niveau erreichte, verloren mehr Gewicht als jene, deren Werte nicht einem normalen Niveau entsprachen. Das berichtet anders-leben.de.

Bisher war bekannt, dass Faktoren wie Genetik, Geschlecht und viele andere gesundheitliche Aspekte beim Abnehmen eine Rolle spielen. Die exakte Verbindung zwischen Vitamin D und Gewichtsverlust ist bislang noch nicht abschließend geklärt. Ähnliche Ergebnisse wie die aus Seattle gibt es jedoch bereits. So vermuteten schon 2009 Forscher von der Universität von Minnesota, dass die Zufuhr von Vitamin D während einer kalorienreduzierten Diät den Gewichtsverlust vergrößert. Sie stellten fest: Die Vitaminwerte vor Beginn der Diät stehen im linearen Zusammenhang zum Abnehmerfolg.

Kommentare

Dieser Artikel hat einen Kommentar. Was ist Deiner?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

  1. Das kann ich zu 100% bestätigen. Die Verbindung zwischen Vitamin D und Gewichtsverlust wird sehr gut im Buch „Hochdosiert – Die wundersamen Auswirkungen von VITAMIN D3“ von Jeff T. Bowles erklärt.
    Wenn die Gewichtsabnahme dauerhaft sein soll, ist auch zu beachten, dass der Körper während des Programms genug Vitalstoffe incl. essentielle Aminosäuren aber nicht zu viel konzentrierte Eiweiß (Fleisch, Eier, Milch- und Sojaprodukte) bekommt, weil diese zur Übersäuerung des Körpers und damit zur Schlackenbildung (Zellulite!) führen.