22. Tagung der International Association for Disability and Oral Health (iADH) vom 02.-04.10.2014 in Berlin

Diagnostik und Therapiemöglichkeiten bei Patienten mit Behinderungen und seltenen Erkrankungen

Düsseldorf - Der Vorstand der DGZMK lädt alle Kolleginnen und Kollegen zu der vom 02. bis 04. Oktober 2014 in Berlin stattfindenden Tagung der International Association for Disablity and Oral Health (iADH) hinweisen. Hochkarätige Referenten aus dem In- und Ausland werden in 32 Hauptvorträgen u.a. zu diesen Themen zu hören sein: · Schmerzdiagnostik bei Patienten mit geistiger Behinderung
· Rechtliche Aspekte bei der zahnärztlichen Behandlung in Allgemeinanästhesie
· Kieferorthopädische Diagnostik und Therapie bei Patienten mit geistiger Behinderung
· Zahnärzte Diagnostik und Therapie bei Patienten mit Cerebalparesen Weitere Vorträge befassen sich mit verschiedenen Aspekten der zahnmedizinischen Prävention für Menschen mit geistiger Behinderung aller Altersgruppen. Außerdem werden Vorträge zu seltenen Erkrankungen (z.B. Sklerodermie, Ektodermale Dysplasie, Epidermolysis Bullosa oder M. Parkinson) gehalten. Neben den wissenschaftlichen Kurzvorträgen wird eine große Zahl von klinischen Fällen auf Postern präsentiert. Die Autoren der Fallpräsentationen stehen für einen persönlichen Austausch am Poster zur Verfügung. Deutsche Zahnärzte erhalten für den Besuch dieses internationalen Kongresses Fortbildungspunkte (max. 31). Weitere Informationen auf der Tagungshomepage unter www.iadh2014.com

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.