Ärztinnen und Ärzte gesucht: „Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit“

Für die „Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit“ an bayerischen Schulen, die vom 13. bis 17. Oktober 2014 stattfindet, werden Ärztinnen und Ärzte gesucht, die bei Informations- und Fragestunden mitwirken wollen. In diesem Jahr werden unter dem Motto „Ressourcenschonung“ Themen behandelt, die auf der Ebene der Gesundheitsförderung und Prävention sowohl im psychischen wie auch im physischen Bereich vielfältig betrachtet werden können. So schließt dieses Motto Themenfelder wie Ernährung, Bewegung, Sucht und auch Zeit- und Stressmanagement im Umgang mit neuen Medien ein. Zur Vorbereitung der Aktionswoche gibt es auf unserer Homepage im „Meine BLÄK„-Portal kostenlose Vorträge zum Downloaden zu Gesundheitsthemen, die sich für das diesjährige Motto eignen würden. Im Suchtbereich stehen Vorträge zum Doping und Rauchen zur Verfügung. Auch die Präsentationen zu Ernährung, Bewegung und Diäten können ganz oder teilweise für eigene Vorträge verwendet werden. Änderungen können ohne Rückfragen vorgenommen werden. Interessierte Ärztinnen und Ärzte können sich an die Ärztlichen Kreisverbände bzw. an die Schulleitungen wenden, wenn sie anlässlich der Schulgesundheitswoche mitwirken wollen. Für Rückfragen stehen bei der Bayerischen Landesärztekammer das Informationszentrum unter der E-Mail-Adresse: informationszentrum@blaek.de und Dr. Ulrike Seider unter u.seider@blaek.de, Telefon 089 4147-316 zur Verfügung.

Für die „Woche der Gesundheit und Nachhaltigkeit“ an bayerischen Schulen, die vom 13. bis 17. Oktober 2014 stattfindet, werden Ärztinnen und Ärzte gesucht, die bei Informations- und Fragestunden mitwirken wollen. In diesem Jahr werden unter dem Motto „Ressourcenschonung“ Themen behandelt, die auf der Ebene der Gesundheitsförderung und Prävention sowohl im psychischen wie auch im physischen Bereich vielfältig betrachtet werden können. So schließt dieses Motto Themenfelder wie Ernährung, Bewegung, Sucht und auch Zeit- und Stressmanagement im Umgang mit neuen Medien ein. Zur Vorbereitung der Aktionswoche gibt es auf unserer Homepage im "Meine BLÄK"-Portal kostenlose Vorträge zum Downloaden zu Gesundheitsthemen, die sich für das diesjährige Motto eignen würden. Im Suchtbereich stehen Vorträge zum Doping und Rauchen zur Verfügung. Auch die Präsentationen zu Ernährung, Bewegung und Diäten können ganz oder teilweise für eigene Vorträge verwendet werden. Änderungen können ohne Rückfragen vorgenommen werden. Interessierte Ärztinnen und Ärzte können sich an die Ärztlichen Kreisverbände bzw. an die Schulleitungen wenden, wenn sie anlässlich der Schulgesundheitswoche mitwirken wollen. Für Rückfragen stehen bei der Bayerischen Landesärztekammer das Informationszentrum unter der E-Mail-Adresse: informationszentrum@blaek.de und Dr. Ulrike Seider unter u.seider@blaek.de, Telefon 089 4147-316 zur Verfügung.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.