Enterovirus D68: Zum gehäuftem Auftreten schwerer Atemwegserkrankungen in den USA

Mitte September berichtete die amerikanische Infektionsschutzbehörde (CDC) über einen im Vergleich zum Vorjahr auffälligen Anstieg von schweren Atemwegserkrankungen in zwei Kinderkrankenhäusern in den USA, wobei häufig Kinder mit Asthma betroffen waren. In der Mehrzahl der Proben wurde Enterovirus 68 (EV-D68) nachgewiesen. Der Bericht im Epidemiologischen Bulletin 46/2014 beschreibt die gegenwärtige Lage in Nordamerika, gibt virologische Hintergrundinformationen zu EV-D68 und fasst den aktuellen epidemiologischen Informationsstand in Deutschland zusammen.

Mitte September berichtete die amerikanische Infektionsschutzbehörde (CDC) über einen im Vergleich zum Vorjahr auffälligen Anstieg von schweren Atemwegserkrankungen in zwei Kinderkrankenhäusern in den USA, wobei häufig Kinder mit Asthma betroffen waren. In der Mehrzahl der Proben wurde Enterovirus 68 (EV-D68) nachgewiesen. Der Bericht im Epidemiologischen Bulletin 46/2014 beschreibt die gegenwärtige Lage in Nordamerika, gibt virologische Hintergrundinformationen zu EV-D68 und fasst den aktuellen epidemiologischen Informationsstand in Deutschland zusammen.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.