Das Evakuierungsflugzeug „Robert Koch“: Eine fliegende Sonderisolierstation

Das Flugzeug „Robert Koch“ für medizinische Evakuierungen (MedEvac) ist eine weltweit einzigartige Lufttransportmöglichkeit, die dem Schutzkonzept einer deutschen Sonderisolierstation entspricht. Patienten, die an einem viralen hämorrhagischen Fieber erkrankt sind, können hier in jedem Krankheitsstadium versorgt und transportiert werden. Das Konzept wurde unter der Federführung des Auswärtigen Amtes von Experten des Robert Koch-Instituts erarbeitet.

Das Flugzeug "Robert Koch" für medizinische Evakuierungen (MedEvac) ist eine weltweit einzigartige Lufttransportmöglichkeit, die dem Schutzkonzept einer deutschen Sonderisolierstation entspricht. Patienten, die an einem viralen hämorrhagischen Fieber erkrankt sind, können hier in jedem Krankheitsstadium versorgt und transportiert werden. Das Konzept wurde unter der Federführung des Auswärtigen Amtes von Experten des Robert Koch-Instituts erarbeitet.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.