Montgomery: „Man kann nicht Fristen für Terminvergabe setzen und zugleich Praxen abbauen“

Der Präsident der Bundesärztekammer, Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, hat seine Forderungen nach Korrekturen an dem geplanten Versorgungsstärkungsgesetz bekräftigt. „Ich setze darauf, dass es im Gesetzgebungsverfahren noch zu &Aum…

Der Präsident der Bundesärztekammer, Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery, hat seine Forderungen nach Korrekturen an dem geplanten Versorgungsstärkungsgesetz bekräftigt. "Ich setze darauf, dass es im Gesetzgebungsverfahren noch zu Änderungen kommt", sagte er in der Passauer Neuen Presse (13.02.2015). Es müsse sichergestellt sein, "dass die gemeinsamen Zulassungsausschüsse von Kassenärztlichen Vereinigungen und ...

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.