Montgomery verurteilt Organhandel

„Wenn sich der Verdacht bestätigt, dass die Terrormiliz Islamischer Staat ihre Aktivitäten mit Organhandel finanziert und Dutzende Ärzte ermordet wurden, weil sie sich daran nicht beteiligen wollten, wäre dies ein weiterer Beleg f&u…

"Wenn sich der Verdacht bestätigt, dass die Terrormiliz Islamischer Staat ihre Aktivitäten mit Organhandel finanziert und Dutzende Ärzte ermordet wurden, weil sie sich daran nicht beteiligen wollten, wäre dies ein weiterer Beleg für die Grausamkeit und Menschenverachtung des IS", sagte Bundesärztekammer-Präsident Prof. Dr. Frank Ulrich Montgomery in "Bild" (19.02.2015). Zu solchen barbarischen Machenschaften ...

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.