Einsätze von RKI-Mitarbeitern in Westafrika

Das Robert Koch-Institut unterstützt die internationalen Bemühungen, die Epidemie vor Ort zu bekämpfen. Bereits Anfang April 2014 sind Wissenschaftler des RKI nach Guinea gereist, um zu klären, wie das Virus auf den Menschen übergesprungen ist.

Das Robert Koch-Institut unterstützt die internationalen Bemühungen, die Epidemie vor Ort zu bekämpfen. Bereits Anfang April 2014 sind Wissenschaftler des RKI nach Guinea gereist, um zu klären, wie das Virus auf den Menschen übergesprungen ist.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.