Begleitschein zur Einsendung von Proben bei Verdacht auf RSV-, hMPV- oder PIV-Erkrankung

Bei Einsendung von Untersuchungsmaterial wird um vorherige telefonische Absprache mit dem Konsiliarlabor für respiratorische Syncytialviren (RSV), Parainfluenzaviren (PIV) und Metapneumoviren (hMPV) gebeten.

Bei Einsendung von Untersuchungsmaterial wird um vorherige telefonische Absprache mit dem Konsiliarlabor für respiratorische Syncytialviren (RSV), Parainfluenzaviren (PIV) und Metapneumoviren (hMPV) gebeten.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.