Erläuterungen zu den Hepatitis-B- und Hepatitis-C-Meldungen 2015

Am 1. Januar 2015 ist die neue Version der Falldefinitionen des RKI zur Übermittlung von Erkrankungs- oder Todesfällen und Nachweisen von Krankheitserregern in Kraft getreten. Diese beinhaltet umfangreiche Änderungen der Falldefinitionen für Hepatitis B und C. Im Jahr 2015 sind die HBV-Meldedaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erwartungsgemäß gestiegen, während bei HCV der erwartete Rückgang der Fallzahlen eingetreten ist, heißt es im Epidemiologischen Bulletin 49/2015. Das RKI plant eine tiefergehende Analyse der für das Jahr 2015 übermittelten Hepatitis-B- und Hepatitis-C-Fälle im Vergleich zum Vorjahr.

Am 1. Januar 2015 ist die neue Version der Falldefinitionen des RKI zur Übermittlung von Erkrankungs- oder Todesfällen und Nachweisen von Krankheitserregern in Kraft getreten. Diese beinhaltet umfangreiche Änderungen der Falldefinitionen für Hepatitis B und C. Im Jahr 2015 sind die HBV-Meldedaten im Vergleich zum Vorjahreszeitraum erwartungsgemäß gestiegen, während bei HCV der erwartete Rückgang der Fallzahlen eingetreten ist, heißt es im Epidemiologischen Bulletin 49/2015. Das RKI plant eine tiefergehende Analyse der für das Jahr 2015 übermittelten Hepatitis-B- und Hepatitis-C-Fälle im Vergleich zum Vorjahr.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.