Weltnichtrauchertag 2016: Tabakkonsum und Tabakkontrollpolitik in Deutschland

Am 31. Mai ist Weltnichtrauchertag (World No Tobacco Day). In den Industrienationen und auch in immer mehr Schwellenländern ist Rauchen das bedeutendste einzelne vermeidbare Gesundheitsrisiko und die führende Ursache für einen vorzeitigen Tod. In Deutschland belegen verschiedene Studien eine rückläufige Entwicklung des Tabakkonsums in der Bevölkerung, v.a. bei Jugendlichen. Vieles spricht dafür, dass das Zusammenspiel verschiedener Maßnahmen, die seit dem Jahrtausendwechsel auf den Weg gebracht wurden, zu dieser positiven Entwicklung beigetragen hat. Der Beitrag im Epidemiologischen Bulletin 21/2016 fasst die Studienergebnisse zur Verbreitung des Tabakkonsums in Deutschland zusammen und gibt einen Überblick über bereits durchgeführte und geplante Maßnahmen der Tabakkontrollpolitik.

Am 31. Mai ist Weltnichtrauchertag (World No Tobacco Day). In den Industrienationen und auch in immer mehr Schwellenländern ist Rauchen das bedeutendste einzelne vermeidbare Gesundheitsrisiko und die führende Ursache für einen vorzeitigen Tod. In Deutschland belegen verschiedene Studien eine rückläufige Entwicklung des Tabakkonsums in der Bevölkerung, v.a. bei Jugendlichen. Vieles spricht dafür, dass das Zusammenspiel verschiedener Maßnahmen, die seit dem Jahrtausendwechsel auf den Weg gebracht wurden, zu dieser positiven Entwicklung beigetragen hat. Der Beitrag im Epidemiologischen Bulletin 21/2016 fasst die Studienergebnisse zur Verbreitung des Tabakkonsums in Deutschland zusammen und gibt einen Überblick über bereits durchgeführte und geplante Maßnahmen der Tabakkontrollpolitik.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.