11. Genehmigung nach dem Stammzellgesetz

Für Forschungsarbeiten unter dem Titel „Redox-vermittelte Signalwege der vaskulären Differenzierung humaner embryonaler Stammzellen für ein kardiovaskuläres Tissue Engineering“ wurde Herrn Professor Dr. Heinrich Sauer vom Physiologischen Institut der Universität Gießen die Einfuhr und Verwendung humaner embryonaler Stammzell-Linien genehmigt.

Für Forschungsarbeiten unter dem Titel „Redox-vermittelte Signalwege der vaskulären Differenzierung humaner embryonaler Stammzellen für ein kardiovaskuläres Tissue Engineering“ wurde Herrn Professor Dr. Heinrich Sauer vom Physiologischen Institut der Universität Gießen die Einfuhr und Verwendung humaner embryonaler Stammzell-Linien genehmigt.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.