Vorsicht beim Abtauchen

Vorsicht beim Abtauchen

Für viele Taucher gehören die Kontrolle der Ausrüstung, ein Versicherungsabschluss und die sportärztliche Untersuchung zur Vorbereitung auf den anstehenden Tauchurlaub. An einen Besuch beim Zahnarzt denken dabei aber nur die wenigsten. Dabei können Zahnprobleme unter Wasser gefährlicher sein als jeder Hai, warnt die Initiative proDente e. V. und erläutert auf ihrer Website: „Undichte Zahnfüllungen oder kleine unbehandelte Löcher in den Zähnen können beim Tauchen höllische Schmerzen auslösen. Der erhöhte Druck unter Wasser führt dazu, dass sich in den Hohlräumen eingeschlossene Luft beim Auftauchen ausdehnt und Füllungen oder ganze Zahnteile regelrecht ‚abgesprengt‘ werden können. Bereits in einer Tiefe von nur 10 Metern ist der Druck bereits doppelt so hoch wie an der Oberfläche.“ Wer Risiken vermeiden will, sollte vor dem Urlaubsstart einen Zahnarzttermin einplanen. Worauf es beim Check-up für Taucher ankommt, ist hier zu finden.


Vorsicht beim Abtauchen

Für viele Taucher gehören die Kontrolle der Ausrüstung, ein Versicherungsabschluss und die sportärztliche Untersuchung zur Vorbereitung auf den anstehenden Tauchurlaub. An einen Besuch beim Zahnarzt denken dabei aber nur die wenigsten. Dabei können Zahnprobleme unter Wasser gefährlicher sein als jeder Hai, warnt die Initiative proDente e. V. und erläutert auf ihrer Website: „Undichte Zahnfüllungen oder kleine unbehandelte Löcher in den Zähnen können beim Tauchen höllische Schmerzen auslösen. Der erhöhte Druck unter Wasser führt dazu, dass sich in den Hohlräumen eingeschlossene Luft beim Auftauchen ausdehnt und Füllungen oder ganze Zahnteile regelrecht ‚abgesprengt‘ werden können. Bereits in einer Tiefe von nur 10 Metern ist der Druck bereits doppelt so hoch wie an der Oberfläche.“ Wer Risiken vermeiden will, sollte vor dem Urlaubsstart einen Zahnarzttermin einplanen. Worauf es beim Check-up für Taucher ankommt, ist hier zu finden.


Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.