Bekanntmachung: Laborvergleich zur Ribotypisierung und Resistenztestung von Clostridium-difficile-Isolaten

Mit der Bekanntmachung im Epidemiologischen Bulletin 30/2016 lädt das Konsiliarlabor für C. difficile in Homburg/Saar interessierte Labore zu einem kostenlosen Laborvergleich ein, um die eigenen Typisierungsdaten und Ergebnisse der Resistenztestung von C.-difficile-Isolaten evaluieren zu lassen. Clostridium difficile stellt den häufigsten Erreger nosokomial erworbener Durchfälle dar. Durch eine molekulargenetische Analyse lassen sich verschiedene Isolate typisieren. Die molekulargenetische Typisierung ist wichtig für die Charakterisierung besonders virulenter Ausbruchsstämme bei Patienten mit schweren meldepflichtigen Erkrankungen oder bei Verdacht auf einen Ausbruch.

Mit der Bekanntmachung im Epidemiologischen Bulletin 30/2016 lädt das Konsiliarlabor für C. difficile in Homburg/Saar interessierte Labore zu einem kostenlosen Laborvergleich ein, um die eigenen Typisierungsdaten und Ergebnisse der Resistenztestung von C.-difficile-Isolaten evaluieren zu lassen. Clostridium difficile stellt den häufigsten Erreger nosokomial erworbener Durchfälle dar. Durch eine molekulargenetische Analyse lassen sich verschiedene Isolate typisieren. Die molekulargenetische Typisierung ist wichtig für die Charakterisierung besonders virulenter Ausbruchsstämme bei Patienten mit schweren meldepflichtigen Erkrankungen oder bei Verdacht auf einen Ausbruch.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.