Ausbrüche von Cyclosporose: auch Mexiko-Urlauber aus UK betroffen

Im Vereinigten Königreich (UK), in Texas (USA) und Kanada wird aktuell ein gehäuftes Auftreten von Cyclospora cayetanensis-Infektionen berichtet. Die große Mehrheit der Fälle aus dem Vereinigten Königreich mit erhobener Reiseanamnese hatte sich zuvor in Mexiko aufgehalten. Bislang ist unbekannt, ob die 3 auffälligen Häufungen zusammen hängen. Ebenso ist unklar, ob auch weitere Länder und Gebiete von Ausbrüchen durch importierte Lebensmittel betroffen sind, oder ob sich auch Mexikotouristen aus anderen Ländern infiziert haben. Bei Reiserückkehrern, aktuell insbesondere aus Mexiko, mit langanhaltenden wässrigen Durchfällen sollte an das Vorliegen einer Kokzidien-Infektion des Darmes gedacht werden.

Im Vereinigten Königreich (UK), in Texas (USA) und Kanada wird aktuell ein gehäuftes Auftreten von Cyclospora cayetanensis-Infektionen berichtet. Die große Mehrheit der Fälle aus dem Vereinigten Königreich mit erhobener Reiseanamnese hatte sich zuvor in Mexiko aufgehalten. Bislang ist unbekannt, ob die 3 auffälligen Häufungen zusammen hängen. Ebenso ist unklar, ob auch weitere Länder und Gebiete von Ausbrüchen durch importierte Lebensmittel betroffen sind, oder ob sich auch Mexikotouristen aus anderen Ländern infiziert haben. Bei Reiserückkehrern, aktuell insbesondere aus Mexiko, mit langanhaltenden wässrigen Durchfällen sollte an das Vorliegen einer Kokzidien-Infektion des Darmes gedacht werden.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.