Weltpoliotag 2016: Die WHO hoffte in diesem Jahr die Poliomyelitis besiegen zu können

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wollte in diesem Jahr die endgültige Polioeradikation erreichen. Hoffnung dazu gab beispielsweise die Eindämmung von Ausbrüchen in Syrien, Irak und Somalia in den Jahren 2013/2014. Vier der insgesamt sechs WHO-Regionen sind inzwischen als poliofrei zertifiziert (Amerika, Westpazifik, Europa und Südostasien). Die Zahl der Poliofälle ist weltweit 2016 weiter gesunken, die Krankheit ist nur noch in wenigen Ländern aufgetreten. Der Bericht des Nationalen Referenzzentrums für Poliomyelitis und Enteroviren des RKI im Epidemiologischen Bulletin 42/2016 erläutert den Sachstand.

Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wollte in diesem Jahr die endgültige Polioeradikation erreichen. Hoffnung dazu gab beispielsweise die Eindämmung von Ausbrüchen in Syrien, Irak und Somalia in den Jahren 2013/2014. Vier der insgesamt sechs WHO-Regionen sind inzwischen als poliofrei zertifiziert (Amerika, Westpazifik, Europa und Südostasien). Die Zahl der Poliofälle ist weltweit 2016 weiter gesunken, die Krankheit ist nur noch in wenigen Ländern aufgetreten. Der Bericht des Nationalen Referenzzentrums für Poliomyelitis und Enteroviren des RKI im Epidemiologischen Bulletin 42/2016 erläutert den Sachstand.

Kommentare

Schreibe den ersten Kommentar für diesen Artikel.

Comments are closed.